Home / Familie / Mit einer Grippeschutzimpfung vorbeugen

Mit einer Grippeschutzimpfung vorbeugen

Schmuddeliges Wetter, grauer Himmel und eisiger Wind, ja es ist wieder Winterzeit. Wer Kennt das nicht wenn man den ganzen Tag Kopfschmerzen, Husten , Fieber, Schüttelfrost und tränende Augen usw. hat. Ja mal wieder eine Grippe eingefangen!

Wie wird die Grippe übertragen

Die Grippe wird vom Mensch zu Mensch übertragen, die sogenannte Tröpfcheninfektion. Die Virusinfektion ist Schleimhaut schädigend und schwächt zudem die Abwehrkräfte.

Eine Grippe sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Wer eine Grippe verschleppt kann leicht eine Lungenen oder Herzmuskelentzündung bekommen. Grippe auchInfluenza genannt ist die Krankheit an der leider in der BRD die meisten Menschen sterben.

Wie kann man sich schützen

Um sich wirksam vor einer Grippe zu schützen kann man sich Impfen lassen. Die beste Zeit sich Impfen zu lassen ist anfang Herbst also September/Oktober.

Man sollte sich rechtzeitig Impfen lassen da ein sicherer Schutz erst 2 – 3 Wochen nach der Impfung eintritt. Durch eine Grippeimpfung erreicht man eine neunzig Prozentige sicherheit vor einer Influenzaansteckung.

Nach einem Halben Jahr sollte man die Impfung wiederholen weil sie nur 6 Monate hält.

Krankenkasse übernimmt die Kosten

Die Impfung wird von der Krankenkasse übernommen.Wer sich Impfen lassen möchte geht z.b. zu seinem Hausarzt der sich als guter Ansprechpartner erweist.

Kinder und Schwangeren impfungen

Auch Kinder und Schwangere können geimpft werden aber nicht in allen Fällen darum ist hier geraten sich vom Frauenarzt oder Hausarzt betreuen zu lassen.

Über Fox

Nach Oben