Home / Familie / Einsam oder doch lieber Zweisam ?

Einsam oder doch lieber Zweisam ?

Einsam oder doch lieber Zweisam ? Eine grosse Anzahl von Menschen fühlt sich einsam aus den verschiedensten Gründen, doch eines haben sie alle gemeinsam das sie alleine sind oder sich alleinegelassen fühlen.

Was fühlt man bei Einsamkeit

Wenn man richtig einsam ist fühlt man einen Schmerz der viel schlimmer als eine Krankheit ist.Es ist sowieso unvorstellbar das es heutzutage wo es doch Handys, Email, Internet usw. gibt, jemand einsam ist aber leider doch traurige realität.

Haben Sie sich vielleicht auch schon mal einsam gefühlt, obwohl alle ihre liebsten um sie herum waren, oder haben sie sich total verloren gefühlt obwohl jeder ihnen helfen wollte?
Ja stimmt genau, im laufe des Leben wird fast ein jeder schon einmal diese Erfahrung gemacht haben. Bestes Beispiel wenn sich der Partner nach einer langjährigen Beziehung trennt, oder jemand vertrautes und sehr nah stehender verstirbt aber genau so wenn man im Beruf sich immer auf der Stelle bewegt und nicht vorwärts kommt.

Einsamkeit tut manchmal gut

Manchmal wiederum sehnt man sich nach ein bisschen einsamkeit, denn jeder von uns braucht auch eine gewisse Zeit mit sich selber, in der man relaxen und kraft tanken kann und natürlich die Ruhe geniessen kann.

Also wenn wir mal zusammenfassen hängt die einsamkeit nicht gerade vom Single dasein ab sondern viel eher von der inneren Einstellung die man zu Tage legt.

So liegt es bei jedem einzelnen ob er die Einsamkeit als entspannend und wohltuhend oder als bestrafung ansieht.Man spricht erst dann richtig von Einsamkeit wenn man alleine oder auch in gegenwart von anderen sich ausgeschlossen und verlassen fühlt.

Hier ein paar Beispiele wo Einsamkeit auftreten kann,

  •  bei Ehepaaren
  •  als Berufstätiger
  •  in Gesellschaft anderer
  •  in gegenwart der Kinder
  • trotz das man von allen gemocht wird

Einsamkeitsstufen

Die Einsamkeit kann in drei verschiedenen Stufen auftreten. Es gibt die vorübergehende Einsamkeit,den sogenannten langsamen Rückzug und die chronische Einsamkeit.

Die vorübergehende Einsamkeit wie der Name schon sagt geht meistens schnell vorüber und ist kurzlebig, sie wird ausgelöst z.b. durch Arbeitslosigkeit, Umzug aus der gewohnten Umgebung, wenn die eigenen Kinder erwachsen geworden sind und ausziehen. Diese äusseren Einflüsse können der auslöser sein das der Kontakt mit nahestehenden Menschen abricht für eine gewisse Zeit.Fakt ist das diese vorübergehende Einsamkeit auch gleichzeitig das Tor in einen neuen Lebensabschnitt ist.

Beim langsamen Rückzug ist es schon schlimmer mit der Einsamkeit, sie wird fast schon zum dauerzustand. Man zieht sich langsam zurück, bricht Kontakte ab und baut keine neuen mehr auf. Man sieht den Alltag und sein Leben nur Grau und lacht auch nicht mehr sondern ist immer ernst und in sich gekehrt.

Die chronische Einsamkeit ist die schlimmste Phase in die ein Mensch geraten kann, da sie sich über Monate oder sogar auch Jahre hinwegziehen kann.Man lässt sich gehen, verlernt das Kontakt aufnehmen zu anderen und nimmt auch keine Anerkennungen mehr war. Freunde, Bekannte ja sogar die eigene Familie kommt dann an den Einsamen auch nicht mehr ran.

Der Einsame baut eine Schutzmauer um sich herum in die keiner einzudringen vermag.Das schlimme ist bei dieser Phase der Einsamkeit das man selber das Vertrauen in sich und seine Fähigkeiten verliert man fühlt sich einfach überflüssig.

Wenn sich man so zurückzieht reagiert man immer mehr auf andere gereizter, genervt und giftiger, was dann die natürliche Folge hat, das die Freunde oder Familie sich selber zurückzieht.

Es gibt Wege aus der Einsamkeit

Für die Einsamen aller dieser Stufen gibt es aber Wege aus der Einsamkeit herauszukommen, das Leben ändert sich nun hin und wieder also sollte man wenn man Single ist mit sich im reinen und zufrieden sein und aufjedenfall wieder Kontakt mit anderen aufnehmen und auf sie zuzugehen. Jeder kann aus der Einsamkeit entkommen aber die Türe die man dazu öffnen muss kann man nur von Innen öffnen.

Über knobi

Nach Oben